Unsere Musik

Nach Land

  • 02 Louis Chen - Crows Playing
  • 03 Li Kai - Solo for Erh-hu
  • 05 Ya Dong - Folk Dance of the
  • 07 Louis Chen - Playing with W
  • 12 Lam-zi Kun - Solo for Ti-ts

Louis Chen, Ya Dong

Louis Chen, Ya Dong / The Sound of Silk and Bamboo

The Sound of Silk and Bamboo

Die Zither Zheng ist das beliebteste Soloinstrument der chinesischen Musik. Sie wird seit über 1.000 Jahren gespielt und verehrt. Sie gilt neben der Laute Pipa, die man auch die Königin der Instrumente nennt, als das delikateste Instrument des chinesischen Repertoires. In den Händen eines Meisters produziert sie ätherische Harmonien und feinste Glissandi.

In den klassischen Zheng-Kompositionen lösen sich meditativ-kontemplative Melodien in dramatischen Höhepunkten auf. Stille ist ebenso wichtig wie Klang. Die poetisch-programmatischen Titel der Stücke bezeichnen ebensolche Inhalte, Musik als Philosophie in Noten.

Louis Chen gilt als der herausragendste Virtuose der südchinesischen Zheng-Schule. Seit vierzig Jahren tritt der Professor der Universität Hong Kongs weltweit auf und erreichte eine weite Popularisierung des Zheng-Repertoires.

Ya Dong spielt die Pipa seit ihrem 6 Lebensjahr, gab mit 13 ihre ersten Solokonzerte, arbeitete als Dozentin an der Musikhochschule von Shanghai und erhielt viele Auszeichnungen u. a. den chinesischen Nationalpreis für Solospiel.

In Kontrast zu den Solostücken und den Duos mit der Pipa werden drei weitere Instrumente mit virtuosen Darbietungen vorgestellt: die chinesische Geige Er-hu, deren Geschichte sich mehr als 3.000 Jahre zurückverfolgen läßt, die Urahnin der Mundharmonika Sheng und die Flöte Ti-tse.


<< zurück