Unsere Musik

Nach Land

  • 01 Brisas Del Zulia - Reyna, F
  • 02 La Muerte Del Animal - Lili
  • 07 Son Chispitas - Lilia Vera
  • 12 San Juán To Lo Tiene - Se
  • 18 Carnaval - Trio Llanero

Various

Various / Pajarillo verde

Pajarillo verde

Die Popularmusik Venezuelas entstand aus der Begegnung dreier Kulturen: die fünftausend Jahre alten musikalischen Traditionen der Ureinwohner vermischten sich mit den arabo-andalusischen Gesängen und Tänzen der spanischen Eroberer und mit den vielfältigen Klangmustern afrikanischer Stämme, die als Arbeitssklaven an der venezolanischen Karibikküste Frondienste leisteten.

Diese vielfachen ethnischen und multikulturellen Verschmelzungsprozesse haben aus Venezuela ein Land der Mestizen gemacht. In ihren vielschichtigen Klängen, ihren zahlreichen rhythmischen Varianten und ihrer virtuos gesungenen Volkspoesie gehört die venezolanische Volksmusik zu den schönsten Lateinamerikas.

Zu hören sind das Nationalinstrument Cuatro, eine kleine viersaitige Gitarre, die ein hohes Maß an Musikalität und Fingerfertigkeit voraussetzt, weitere Saiteninstrumente wie Gitarre, Mandoline, Bandola, Harfe sowie Trommeln und Rasseln. Lieder, Tänze und Instrumentalstücke, dargebracht von den berühmtesten Interpreten Venezuelas:

Lilia Vera ist die große, mit vielen nationalen und internationalen Preisen geehrte Stimme des Landes.

Die vier Vollblutmusiker der Serenata Guayanesa erforschen seit 25 Jahren die Musik ihrer Heimat, gelten als Synonym venezolanischer Musik von traditionellen Rhythmen bis zur Caféhausmusik.

Fredy Reyna hat das Cuatro in aller Welt berühmt gemacht.

Das Trío Llanero führt seit Ende der siebziger Jahre mit großem Erfolg die Harfentradition des Landes weiter.


<< zurück