Unsere Musik

Nach Land

  • 1-01 Hamza El Din
  • 1-02 Oumou Sangare
  • 1-03 Youssou N'Dour
  • 1-04 Baly Othmani / Steve She
  • 1-05 Ali Farka Toure / Ry Coo
  • 2-01 Hakmoun / Rudolph
  • 2-02 Dimi Mint Abba
  • 2-03 Baaba Maal
  • 2-04 Abdel Gadir Salim
  • 2-05 Ali Farka Toure / Taj Ma

Various

Various / Desert Blues 1 / Ambiance du Sahara

Desert Blues 1 / Ambiance du Sahara

"Desert Blues" nimmt uns auf eine Reise in die reiche Balladen-Tradition der Sahara, des Sahel und der angrenzenden Länder mit.

Die Doppel-CD "Desert Blues 1 / Ambiance du Sahara" (Spielzeit knapp 2 1/2 Stunden) präsentiert den Musikkosmos Afrikas von seiner ganz ruhigen Seite und stellt die grandiosesten Stimmen vor. Stimmen, die uns in ihren Bann ziehen, in traurigen Momenten zu uns sprechen und in den glücklichen jubilieren:

"Gesang, wie Wellen bei Nacht", wie ihn Bruce Chatwin erlebte. Musik, die unsere Seelen besucht und heilt, wie es die Tuareg glauben.

Die Farben und Stimmungen der Musik erzählen von phantastischen Landschaften: Wüste, Steppe und Wäldern, von alten Kulturen und von den Völkern die hier leben: Tuareg, Mandinka, Fulbe, Mauren,...

Unter anderem mit den großartigen Barden Senegals Baaba Maal und Youssou N'Dour, wie wir ihn noch nicht gehört haben. Aus Mali der mit dem Grammy ausgezeichnete Ali Farka Toure mit Ry Cooder und mit Taj Mahal sowie die Sängerinnen Oumou Sangare und Sali Sidibe. Gnawa-Musik aus Marokko von Hassan Hakmoun. Die glockenklare Stimme von Dimi Mint Abba, "Afrikas größten Sängerin" (Ali Farka Toure). Gambias Kora-Virtuose Tata Dindin. Der jahrelange Begleiter Salif Keitas Kante Manfila aus Guinea. Abdel Gadir Salim und Hamza El Din aus dem Sudan. Aster Aweke und Mahmoud Ahmed aus Äthiopien, die ihre Arrangements mit Einflüssen aus Soul und Blues verzaubern.


<< zurück

Weitere Vorschläge......

  • Desert Blues 2 / Rêves d' oasis

    Desert Blues 2 / Rêves d' oasis
  • Desert Blues 3 / Entre dunes et savanes

    Desert Blues 3 / Entre dunes et savanes