Unsere Musik

Nach Land

  • 01 Terre longe...
    Titina
  • 02 Note de mindelo...
    Titina
  • 03 Marcha de Oriundo...
    Titina
  • 04 Catatau...
    Titina
  • 08 Stanhadinha...
    Titina

Titina

Titina / Titina Portrait

Titina Portrait

 Uma Vida A Cantar Cabo Verde

Titina ist neben der kürzlich verstorbenen Cesária Évora die zweite große Dame der Musik von den Kapverdischen Inseln. Kürzlich feierte dies musikalische Juwel in einem fulminanten Konzert mit vielen exquisiten Gastmusikern aus ihrer Heimat ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum.

Auf dieser CD haben wir die besten Stücke ihrer CDs aus den letzten zwei Jahrzehnten mit frühen Aufnahmen aus den frühen 60er Jahren verbunden. Teils galten die alten Aufnahmen als verschollen und mussten – alte 45er EPs als Quelle – von uns restauriert werden. Der intime Charme dieser alten Aufnahmen, teils mit größeren Orchestern und Chören eingespielt, passt fantastisch zu den jüngeren Veröffentlichungen, bei denen ihre warme Stimme voll ausgereift ist und das Lebensgefühl dieses Archipels auf rührige und berührende Art zum Ausdruck bringt. 

 

Titina

 

Ihr Repertoire ist durch die Stile Morna und Coladeira geprägt. Während die melancholische, langsame, in Moll-Tönen gehaltene und von synkopischer Rhythmik geprägte Morna fast den Charakter von Kammermusik hat, der man in Ruhe und in einer sinnlich anregenden Atmosphäre lauscht, ist die schnellere Tanzmusik der Coladeira von Strukturen brasilianischer Samba-Musik, aber auch westafrikanischer Tanzmusik geprägt – wie eine musikalische Antwort auf die eher traurig-sehnsüchtigen Mornas (Der Begriff stammt wahrscheinlich vom engl. mourn = trauern, klagen).

Während die Texte der Coladeiras satirisch, sarkastisch und frech sind, dominieren in den Texten der Mornas "Sodade", Gefühle des Trennungsschmerzes, der Sehnsucht nach Geliebten, nach der Heimat.

Titina lebt zwar seit Jahrzehnten in Portugal, doch ihr Kontakt zur Heimat blieb intensiv, ihre vielen Konzerte gibt sie zumeist auf den Kapverden oder in der Diaspora für die im Ausland lebenden Landsleute. Auch sie hat "Sodade" im Blut und verkörpert dieses Lebensgefühl in ihrer Musik.

Über sich selbst spricht sie nicht so gern. Wir fragen ihren Bruder Moacyr Rodrigues:
"Ob auf lyrische oder auf satirische Weise, Titina verleiht den Texten der Lieder eine ganz besondere Ästhetik. Sie baut Spannungen auf, schöpft die Schönheit der Kunst voll aus. Dabei kommuniziert sie auf expressive Art mit ihrer tief-warmen Stimme, mit ihren Bewegungen, ihrem Tanz, ihren Augen, ihren Lippen, ihrem Lächeln."


<< zurück

Weitere Vorschläge......

  • Portrait Maria Volonté

    Portrait Maria Volonté