Frühling 2012

Newsletter Frühjahr 2012

3. Soundtracks der unvollendeten Rebellionen in Tunesien und in Ägypten

Das erste Halbjahr 2011 stand ganz im Zeichen der Rebellionen in Tunesien und in Ägypten. Getragen wurden die massenhaften Proteste auch von der Nutzung des Internets als alternative Nachrichtenagentur.

Insbesondere auf Youtube tauchten nach und nach neu komponierte, die Revolutionen begleitende Lieder auf. Mit teils drastischen Filmaufnahmen von den Demonstrationen unterlegt, hatten sie mobilisierende und den Protest stabilisierende Bedeutung. Diese Lieder hatten im Internet schnell Millionen von Besuchern, die Parolen wurden bei den Protesten aufgegriffen, einige wurden gar zu Hymnen der Revolutionen.

In enger Zusammenarbeit mit den Musikern und Musikgruppen haben wir für die CD "From the Kasbah/Tunis to Tahrir Square/Caro an back – Our Dreams are our Weapons" die wichtigsten Soundtracks dieser Rebellionen zusammengestellt.

Im ständigen Kontakt mit den Musikern und Musikerinnen in den letzen Monaten erfuhren wir, dass noch ein längerer, geduldiger und kreativer  Weg bei der Transformation zur Demokratie zu beschreiten ist. Die religiösen und die machthungrigen Hardliner liegen auf der Lauer.

el general

Der tunesische Rapper El Général wurde wenige Tage nach der YouTube-Veröffentlichung seines auch hier dokumentierten Aufschreis gegen alle Formen der Tyrannei von 40 Sicherheitskräften verhaftet.

Am  15. April 2011 wurde der Blogger Maikel Nabil vom ägyptischen Militärgericht wegen Beleidigung des Militärs zu drei Jahren Haft verurteilt.

Die weiteren Kämpfe um Redefreiheit, elementare Voraussetzung für die Entwicklung zu demokratischen Verhältnissen, werden rund um die Kasbah in Tunis und auf dem Tahrir Platz in Kairo auch weiterhin  den revolutionären Funken, der sich von Tunesien aus im gesamten arabischen Raum ausbreitete, am Glühen halten müssen. Die engagierten Musiker werden hierbei wachsame und aufmunternde Begleiter sein.

Diese CD hat daher nicht nur als zeitlich beschränktes Dokument einen erinnernden Wert, sondern ist in ihrem aufklärerischen, anklagenden und zugleich zum Protest motivierenden Charakter auch ein Wegbegleiter in eine bessere Zukunft.
Der Journalist Birger Gesthuisen ( u.a. WDR) brachte es auf die Kurzformel
"Eine grandiose Veröffentlichung!"

 

Hörbeispiel: Hany Adel / Amir Eid " Sawt el Hourreya" (The Voice of Freedom)

 

Mehr zur CD "From the Kasbah/Tunis to Tahrir Square/Cairo and back" mit Hörbeispielen: 
From the Kasbah/Tunis to Tahrir Square/Cairo and back ►

 

◄ zurück       zum Seitenanfang ▲       weiter ►