tuaregs

Newsletter Herbst 2010

4. "Fiesta Balkanica"

Viele, viele Aufnahmereisen führten uns in die Länder des Balkans.

Feste und Konzerte haben dort eine einzigartige Eigendynamik: Musiker und Publikum treten schon früh in eine lebendige Interaktion und heizen sich gegenseitig an. Das kann sich bis zur wilden Ekstase steigern.

Es dominiert die Freude, die wahre Lust gelegentlich im öffentlichen Raum die Sorgen des Alltags hinter sich zu lassen. Das hat zuweilen den Charakter einer heiligen Institution, die eine bedeutende Rolle bei der Erhaltung oder Wiedergewinnung von Lebenskraft spielt. Die Musiker heizen die Atmosphäre an, nehmen die erzeugte Stimmung wieder in ihre Musik auf. Es entsteht eine Spirale von Lust und Leidenschaft.

fiesta balcanica

So etwas kann aber auch innerhalb eines Treffens von Musikern geschehen.

Im Frühjahr hatten wir viele der Stars des legendären Guca-Festivals, auf dem sie sonst jährlich im harten Konkurrenzkampf stehen, zu einer Session eingeladen. Kaum eingetroffen, waren sie eingeschneit. Es gab tagelang kein Entkommen, aber genügend Getränke und Speisen. Die über 50 Musiker spielten sich in einen Rausch.

Als Höhepunkt entstand das "Hot Water Festival", zu kultigen Romamelodien spielten Trompeten, Tubas, Klarinetten, Saxophone fantastische Soli in völliger Freiheit und Ausgelassenheit.

"Fiesta Balkanica" enthält einen Ausschnitt aus dieser Session, dazu die panbalkanische Gruppe Sandy Lopicic Orkestar mit den drei Lead-Sängerinnen, den "Magic Voices", aus Bosnien, Serbien und dem Kosovo; die "Gypsy Queen" Esma Redzepova; der rasende Clejani Express aus Rumänien; das Istanbul Oriental Ensemble in neuer Besetzung. Am Ende der CD spielen sich der Clejani Express und das Sandy Lopicic Orkestar im Speed-Contest in einen Geschwindigkeitsrausch. Balkan-Fever!

Auch wenn das eine oder andere Symptom wieder verschwinden mag, dieses immunresistente Virus breitet sich unaufhaltsam aus.

5. "Fiesta Tropical"

fiesta tropical

Wer die Karibischen Inseln oder Südamerika bereist hat, kennt die Bedeutung der Musik im alltäglichen Leben der Menschen hier. Musik ertönt unabhängig von Ort und Tageszeit aus allen Ecken, ist essenzieller Bestandteil des Lebens, oft gar das Lebenselixier.

Sehr stark haben wir das bei unseren Aufnahmereisen nach Brasilien mit dem universellen "Samba-Feeling", nach Trinidad und Tobago mit den allgegenwärtigen Soca-Rhtyhmen, an die Karibik-Küste Kolumbiens mit dem unwiderstehlichen Champeta Criollo, nach Kuba mit der lebendigen Salsa und Son Montuno erlebt.

"Fiesta Tropical" ist eine 60-minütige Party, die in Kuba beginnt, dann über Curacao, Trinidad und Kolumbien in Salvador de Bahia und in Rio de Janeiro sich zu einem tropischen Mix steigert, um dann in den heißen Nächten von Buenos Aires zu enden. 

Zusammen mit Fiesta Balkanica entstand unser kleines Sublabel "Edition Silvermoon", das demnächst zu weiteren Parties einladen wird.

 

◄ zurück       zum Seitenanfang ▲       weiter ►